Die kuriosesten Fußballtrikots, die es gibt!

Was hat sich Nike und Co. bei diesen Trikots nur gedacht?

Fans lieben sie und die Fußballspieler müssen sie tragen! Die Rede ist von Fußballtrikots. Diese Ober – und Unterteile passen farblich zusammen und repräsentieren die jeweiligen Mannschaften. Jedoch hat sich die Modeindustrie bei einigen Trikots sehr ausgelebt und diese kitschigen Trikots sind dabei herausgekommen. Damit ihr euch ein Bild von den jeweiligen Exemplaren machen könnt, kommt ihr hier zu der Website → www.sport1.de

Das erste Trikot was wirklich sehr kurios ist, sind die des 1. FC Köln. Die Mannschaft hat ein super Spiel gegen Dynamo Dresden hingelegt. Die Frage war nur, wieso sie angezogen waren als würden sie nach dem Spiel Karneval feiern gehen! Ihr Trikot bestand aus den Farben rot – weiß.

Diese Mannschaft nimmt ihren Sport wohl sehr zu Herzen! Die Fußballmannschaft Zamora CF trug ein Trikot was den Brutkreislauf eines jeden Menschen zeigte. Das Wappen der Mannschaft stellte das Herz da. Hinten haben sie eine Botschaft an die Welt eingeprägt: „Das Blut, die rote Flüssigkeit, die das Leben durch unseren Körper transportiert und vom Herzen aus unsere Gefühle und Emotionen ernährt“ – twitter.com/zcofficial. Nun ja es stellt sich die Frage, ob die Jungs nicht lieber hätten Medizin studieren sollen anstatt Fußballer zu werden …

Trikots im „Fliegenden Teppich“ Style und so welche, die die gegnerische Mannschaft verwirren soll

Der Spieler des FC Rostov trägt ein Trikot, was nach einem Teppich aussieht. Grund dafür war ein Fan, der einen Teppich beim Spiel gegen Krasnojarsk dabei hatte. Der FC Rostov gewann dieses Spiel! Keine Ahnung was der Fußballclub sich dabei dachte, aber sie riefen aus, dass bei 400 Likes der Teppich als Trikot gedruckt wird.

Die Schotten haben keine Scheu, was die Mode angeht. Dort tragen Männer sogar Röcke. Also sollte es demnach keinen verwundern, dass die schottische Mannschaft Celtic Glasgow ihr Trikot pink färben ließ. So wie auch die englische Mannschaft Wycombe Wanderers, die so heftige Farben auf ihrem Trikot miteinander vermischten, dass sie nicht nur einem Papageien ähnlich sahen, sondern bestimmt jedes Spiel gewinnen mussten – wir wissen nicht, ob die gegnerischen Mannschaften ihr Augenlicht vor der Farbexplosion schützen wollten.

Die Mannschaft der Breisgauer zeigte ihre Liebe zur Natur mit ihrem Trikot. Es trug die Farben grau, pink und lila und hatte Wanderer, Bäume und Waldtiere wie Füchse draufgedruckt. Sehr niedlich.

Trikots im Obst und Schinken Look – Hatte da jemand Hunger?

Der spanische Fußballclub C.D. Pinzon druckte auf seine Trikots Erdbeeren und Blaubeeren. Man weiß nicht, ob diese Botschaft zu gesünderem Essen animieren soll und das Vitamine wichtig sind, oder ob die Spieler so wenig essen und wenigstens das Gefühl bekommen eine Erdbeere zu sein?

Immer sind es die Spanier – sie haben wohl eine Vorliebe für Essen, sowie auch die Fußball Mannschaft CD Guijuelo. Auf ihrem Trikot sind Schinken abgebildet. Anders als bei dem Obst jedoch, läuft bei dem Anblick einem nicht das Wasser im Mund zusammen.

Es reicht den Sponsoren der Trikots wohl nicht mehr namentlich erwähnt zu werden, nein man soll ihnen ein ganzes Trikot widmen. Der spanische Verein Lugo verewigte die Biersponsoren auf seinem Trikot. Der mexikanische Fußballspieler Jorge Campos kam als bunter Vogel auf den Platz. Naja seine Ärmel gleichen Flügeln – ohne Zweifel!

Auch wenn einige Trikots definitiv in die Altkleidersammlung gehören, sind sie nicht ausschlaggebend für den Erfolg unserer Fußballer – also hoffen wir es mal. Falls doch, sollte man sich ernsthafte Sorgen um die Modeindustrie machen …

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *