Lassen Sie sich von diesen Fußballfilmen verzaubern

Das Wunder von Bern und Ein Sommermärchen gehen immer! Die besten drei Filme

Deutschland ist nicht nur für seine gute Fußballmannschaft bekannt sondern auch für die unzähligen guten Fußballfilme, die es mittlerweile gibt! Selbst Frauen oder Männer, die mit einem Fußballspiel im Fernsehen nichts anfangen können, werden aber bestimmt den einen oder anderen Film sehr genießen.

Auf unserer Rangliste befindet sich Deutschland. Ein Sommermärchen von Sönke Wortmann. In diesem Film sieht man die deutsche Nationalelf, wie sie die gesamte Weltmeisterschaft 2006 begleitet wird. Der Regisseur Sönke Wortmann, der selbst ein Fußballprofi war, begleitete die Jungs auf Schritt und Tritt und das so nah wie möglich!

Die Zuschauer, die den Film schauen, werden mit in der Kabine sein und unsere Jungs beim Training beobachten. Außerdem filmte Wortmann die Interviews, die die Spieler gaben und veranschaulichte die herausragende Unterstützung beim Spiel der deutschen Fußballfans! Der Film bekam 5,7 Punkte.

Mit dem weiteren Fußballklassiker von Sönke Wortmann Das Wunder von Bern geht es weiter.

Es spielt zu der Zeit der Fußball Weltmeisterschaft im Jahre 1954 um die Spieler Fritz Walter, Helmut Rahn und Toni Turek und handelt von einer Familie, wo der kleine Matthias Lubanski verzweifelt versucht die Liebe seines Vaters, einem Kriegsheimkehrer, zu bekommen. Es ist eine Mischung aus dem Drama der Familie Lubanski und den Fußballspielen der Weltmeisterschaft. Was außerdem noch interessant ist zu wissen: Für den Film wurden echte Fußballspieler gecastet, damit es realitätsnäher rüberkommt! Der Film bekam von den Kritikern die Punkte 5,2.

Fußballfilme mit Frauen, Die wilden Kerle und der BVB!

Jetzt kommen wir zu einem Film, der nicht unbedingt etwas für Erwachsene ist, aber den Kindern das Fußballerlebnis näher bringen kann. Die Rede ist von Die wilden Kerle. Dieser Film zeigt nicht die Geschichte bekannter Fußballer, sondern es geht um Fußball als Sport mit den Ochsenknecht Brüdern. Die sieben Jungs sind gerne in ihrer Freizeit auf dem Bolzplatz, werden jedoch von einer anderen Gruppe vertrieben. Mithilfe eines Fußballspieles wollen sie ihren Platz zurückerspielen. Von dieser Filmreihe gibt es noch vier weitere. Dieser Teil bekam jedoch eine 4,2.

„Fußball ist nichts für Frauen!“ wäre die Aussage der Männer. Jedoch gibt es einen guten deutschen Film, der sich um Frauenfußball dreht. Die Rede ist von FC Venus, ein Film mit Nora Tschirner, die mit ihren Mädels versucht ein Fußballspiel gegen ihre Männer zu gewinnen. Dafür trainieren sie viel und nehmen es plötzlich sehr ernst. Wie auch bei den meisten Frauen, hat sie Fußball nicht wirklich interessiert.

Zum Schluss zeigen wir euch eine Dokumentation namens Wir die Wand von Klaus Martens. Es wird über die deutschen Fans des Borussia Dortmunds berichtet. Martens begleitet und interviewt zwölf Menschen, wie einen Universitäts Professor und eine Prostituierte.  Jeder der zwölf Borussia Dortmund Fans hat einen Grund sich einen Fan zu nennen und in dieser Dokumentation werden wir diese Gründe miterleben.

Welcher Film ist empfehlenswert?

Es kommt auf die Vorlieben von Groß und Klein an. Das war nur eine geringe Auswahl an Filmen – Ob Dokumentation oder Spielfilm – es ist für jeden etwas dabei!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *